Innungsarbeit

Ein liebevoll verpacktes und sorgfältig ausgesuchtes Geschenk ist immer etwas Besonderes. Für den, der schenkt und natürlich auch für denjenigen, der beschenkt wird. Es drückt auch immer die persönliche Beziehung aus, die Menschen und der ausgewählte Gegenstand miteinander verbindet.

Unsere Innungsarbeit ist geprägt von der Liebe zu unserem Beruf. So gesehen lebt unsere Innungsarbeit vom intensiven und engagierten Einsatz ehrenamtlicher Kräfte dieses Handwerks, die ihre eigenen Interessen zurückstellen, um ihren Berufsstand zu unterstützen.

Dieser Einsatz erfolgt auch in der Erkenntnis, dass eine Wahrnehmung der Interessen unseres Handwerkes ohne einen geordneten Berufsstand nicht möglich ist. Das Handwerk selbst hat – gestern wie heute – unverändert wichtige Aufgaben, die es nur auf Grundlage einer guten betrieblichen Leistungsfähigkeit sowie einer verantwortlichen Nachwuchsausbildung bewältigen kann.

Der Schritt in die Zukunft der modernen Heiztechnologie begann für unser Handwerk mit der Renaissance des Kachelofens gegen Ende der 70er Jahre. Mit Zukunft sei hier, neben der Weiterentwicklung der Kachelofenheiztechnik, das gesamte Umfeld des Kachelofenbaues, im Hinblick auf Baurecht, Normung, Verordnungen usw. angesprochen. Es ist erforderlich, neue Gesetze, Verordnungen und Normen sowie Rechtsvorschriften, welche sich überwiegend mit der zentralen Warmwasserheizung befassen, so zu interpretieren bzw. bei ihrer Neufassung oder Novellierung so zu beeinflussen, dass der Kachelofen als heute wieder und immer stärker werdendes, modernes Heizgerät an zusätzlicher Bedeutung gewinnt.